Irgendwo in Rumänien

geschrieben von widerider am So, 01/10/2016 - 10:10
Irgendwo in Rumänien

Im Sommer 2016 ging es nach Rumänien. Genau genommen ins Hargita Gebirge und die angrenzenden Karpaten. Es sollten zwei anstrengende und eindrucksvolle Wochen werden. Slow down in einer anderen Welt und meist im Schrittempo bergauf - bergab. Das einzige das schnell ging war das Aufbauen des Zelts, die eingesparte Zeit musste man allerdings morgens in den Rückbau desselben investieren.

Die Natur meist Menschenleer und mit sehr abwechslungsreicher Vegetation bis hin zur Wildnis. Das Wetter ebenfalls abwechslungsreich. Jeden Abend hervorragende Suppe oder Eintopf vom Lagerfeuer, das sich immer noch steigerte und sehr abwechslungsreich und immer lecker war. Ein bischen Bärentheater für die Touristen und damit verbundene Nachtwachen machten die Sache nicht gerade erholsam. Eindrucksvoll war es trotzdem, in einem Land das trotz EU Zugehörigkeit scheinbar immer noch im Sozialismus lebt. www.hipparion.ro

Tags